Checkliste – Klasse B*

Diese Unterlagen müssen vor der Prüfung - und wenn’s schnell gehen soll schon bei der Anmeldung - vorgelegt werden:

  • Sehtest vom Optiker oder Augenarzt
  • Passfoto 3,5 x 4,5 cm (biometrisch)
  • Kopie des Personalausweises
  • Nachweis Sofortmaßnahmen am Unfallort (4 Doppelstunden)

Mit diesen Unterlagen stellst Du beim Einwohnermeldeamt den Antrag zur Erteilung der Fahrerlaubnis. Dies bitte so früh wie möglich wegen einer Bearbeitungszeit von 6 Wochen. Während dieser Zeit kannst Du schon am theoretischen Unterricht teilnehmen und Fahrstunden nehmen.

Du bist noch nicht 18 und möchtest am Programm „Fahren mit 17“ teilnehmen?
Dann brauchst du einen Begleiter, der die folgenden Kriterien erfüllen muss:

  • Begleiter ist mindestens 30 Jahre alt
  • Begleiter hat seit mindestens 5 Jahren Führerschein Klasse B oder alte Klasse 3
  • Begleiter hat nicht mehr als 1 Punkt in Flensburg


Fahrstunden darfst du ein halbes Jahr vor deinem 17. Geburtstag machen, die theoretische Prüfung drei Monate und die praktische Prüfung einen Monat vorher.


Fahrschulwechsel?

Du hast deine Ausbildung in einer anderen Fahrschule begonnen, möchtest aber jetzt zur Exklusiv Fahrschule wechseln? Kein Problem, das ist jederzeit während der Ausbildung möglich. Wir berechnen dann nur noch die halbe Grundgebühr und kümmern uns um alles andere, z.B. die Ummeldung beim TÜV und beim Einwohnermeldeamt.

Von dir benötigen wir lediglich einen Ausbildungsnachweis und eine Ausbildungsbescheinigung der Fahrschule, bei der du die Ausbildung begonnen hast. Die Fahrschule ist verpflichtet, dir diese Bescheinigung auszuhändigen.


*Voraussetzungen für andere Klassen finden Sie auf den jeweiligen Seiten „Führerscheinklassen“