Fahrlehrer Klasse CE

Die Verordnungen des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes (BKrFQG) bieten neben der klassischen Führerscheinausbildung ein großes Beschäftigungspotenzial für Fahrlehrer der Klassen CE. Fahrschulen mit der Erlaubnis für die Ausbildung in den Klassen CE sind gesetzlich anerkannte Ausbildungsstätte für die Grundqualifikation und Weiterbildung von Kraftfahrern nach dem BKrFQG. Die Ausbildung zum Fahrlehrer der Klasse CE dauert zwei Monate. Sie sind berechtigt C1, C1E, C und CE und Klasse T auszubilden.

 

Voraussetzungen:

-          2 Jahre Fahrpraxis auf einem Fahrzeug der Klasse CE, oder
-          6 Monate hauptberufliche Tätigkeit als Kraftfahrer, oder
-          60 Zusatzfahrstunden auf Fahrzeugen der Klasse CE mit einem Fahrlehrer aus unserem Hause

 

Lehrgangsinhalte

 

 

Verkehrsverhalten

95 Ustd.

Fahrzeugtechnik

105 Ustd.

Recht

5 Ustd.

Fahren

10 Ustd.

Verkehrspädagogik

75 Ustd.

Gesamtstunden

280 Ustd.