Fahrlehrerfortbildungen

Fahrlehrer sind gem. § 33 a (1) FahrlG verpflichtet sich regelmäßig fortzubilden. Der Gesetzgeber bietet dazu folgende Möglichkeiten wahlweise an:

3-tägige Fortbildung: alle vier Jahre oder
2-tägige Fortbildung: alle zwei Jahre oder
1-tägige Fortbildung: jedes Jahr

 

Unser Programm für das Jahr 2017:

Tag 1: Umgang mit Ängsten von Fahrschülern

Tag 2: Reform des Fahrlehrerrechts / weitere Änderungen

Tag 3: Elektromobilität / Assistenzsysteme in PKW

 

Darüber hinaus müssen sich Seminarleiter für Aufbauseminare ASF und FES gem. § 33 a (2) FahrlG regelmäßig fortbilden:

ASF-Aufbauseminar für Fahranfänger: jedes Jahr
FES-Fahreignungsseminar: jedes Jahr

 

Hinweis: Im Jahr 2018 werden sich die Regularien der Seminarleiterfortbildung ändern.

Sie haben die Möglichkeit, alle Modelle der Fortbildung in unserem Haus frei zu wählen. Nutzen Sie die Kombinationsmöglichkeiten der Fortbildungen.